Zerschlag den Diamanten

   Es war einst ein seltsamer König, welcher seine Dienerschaft um Einiges mehr wertschätzte als seine Minister und sonstige Hohen seiner Leute.
Diese jedoch konnten sich das nicht länger nicht anmerken lassen und hielten es nicht mehr aus, dass der König den einfachen Sklaven mehr Beachtung schenkte als ihnen selbst. So begaben sie sich zum König und legten bei ihm Beschwerde ein.

Der König sagte: "Ich will euch den Grund demonstrieren. So bringet mir meinen wertvollsten Diamanten."
Als dem nachgegangen wurde, rief der König einen Minister nach dem anderen und forderte jeden einzelnen den Diamanten auf sein Befehl zu zerschlagen. Die Minister waren entsetzt über die Methodik ihres Königs, nahmen einen Hammer zur Hand, konnten es jedoch nicht übers Herz bringen, den wertvollsten Diamanten im Königreich zu zerstören. Sie entgegneten: "Herr, das kannst du nicht tun, solch einen Diamanten gibt es kein zweites Mal auf dieser Erde, er ist ja zu wertvoll, als dass wir ihn in Stücke zerhammern im Stande wären."

Der König antwortete: "Nun gut, so soll es denn sein. Bringet mir doch jetzt einen meiner Diener."

Der auserwählte Diener kam, verneigte sich vor dem König und rief: " Zu Euren Diensten!"

Der König erwies so dann auch ihm ohne zu zögern denselben Befehl. Dieser Diener überlegte nicht lange, machte sichere Schritte zum Diamanten, schnappte sich den Hammer und hatte den so schönen Diamanten binnen weniger Sekunden in Stücke zerschlagen. Und er rief aus, sich den Ministern zuwendend:

"Ich weiß, dass dieser Edelstein ausnahmslos einen sehr hohen Wert hat, doch für mich gibt es nichts Wertvolleres als der Befehl meines Herrn.“

Glaubt es liebe Geschwister; auch bei Allah(swt) gibt es niemand Wertvolleren, als Seine Diener, der die Befehle seines Schöpfers über wirklich Allem stellt. Die Vergänglichkeit dieser Welt zeigt, dass alles Schöne einst sein Ende finden wird. Aber Allah(swt) verspricht jedem, der genau DAS aufgibt, die Ewigkeit, wo jeder Wunsch dir von den Lippen abgelesen wird. Das ist rein logisch keine Angelegenheit, über die lange nachgedacht werden muss. Lasst uns deshalb eine Lehre aus dieser Geschichte ziehen und unserem Erhalter dienen, so wie es ihm gebührt.
Möge Allah(swt) es uns erleichtern und die Liebe zu seinen Befehlen in unser Herz aufleuchten lassen.
Amin




Da³wa-Community © 2008-2011 - Alle Rechte vorbehalten