» Newsletter
E-Mail

Format
» Wer ist online?







Sie befinden sich hier:  Startseite / Geschichten / Sahabageschichten
» Details zur Geschichte  

'Abdur-Rahman Ibn 'Auf
Diese Geschichte von 'Abdur-Rahman Ibn 'Auf beschreibt einen der bedeutendsten Sahabi unseres Propheten(s). Sein Reichtum und der Segen, den Allah(t) in diesem gelegt hat, machen unter Anderem unseren Sahabi so berühmt, denn er war einer oder besser gesagt der reichste Gefährte des Propheten(s).Möge sein Charakter uns ein Beispiel sein.
Wertung: Veröffentlicht am: 04.05.2009
Anhören: Geschichte als Audio: Downloaden
Kommentare: Geschrieben von: S.o.G. & Mohamed
     Bookmark and Share

   ’Abdur-Rahman Ibn ’Auf war ein großartiger Sahabi. Er gehörte zu den ersten acht, die die Botschaft des Islam annahmen. Außerdem war er einer der 10 Muslime, die die frohe Botschaft vom Paradies schon im Diesseits bekamen. Er gehörte zu den sechs Sahaba, die ’Umar beauftragte, den dritten Kalifen zu wählen, als er vor dem Sterben lag.
Bevor er den Islam annahm, hieß er ’Abd ’Amr und als er 3 Tage nach Abu Bakr(r) durch diesen selbst zum Islam kam, gab ihm der Prophet(s) den Namen 'Abdur-Rahman.
Er musste damals, wie jeder Muslim zu der damaligen Zeit, viel unter der Herrschaft der Quraisch leiden (Folter und Demütigung), aber all dies führte niemals dazu, dass er schwächer wurde in seinem Glauben.
*Dies war eine der Eigenschaften der Sahaba, sie waren stets standhaft, egal in welcher Lage sie sich befanden.*

Als dem Propheten(s) erlaubt wurde, Al-Hijra zu machen, war ’Abdur-Rahman Ibn ’Auf einer der Ersten, die nach Mekka auswanderten. In Medina wählte der Prophet(s) für jeden Muhajirun einen von den Ansar zum “Bruder“. ’Abdur-Rahman bekam Sa’id ibn Rabi3 Al-Ansari als Bruder. Er war einer der reichsten unter den Bewohnern von Medina. Als Sa’id seinem Bruder ’Abdur-Rahman vorgestellt wurde, sagte dieser Folgendes zu ihm: „Ich habe zwei Gärten und ich habe zwei Frauen; schaue dir die beiden Gärten an und sage mir, welche der beiden Gärten dir am besten gefällt, damit ich ihn dir schenke und schaue dir meine beiden Frauen an und sage mir welche von den beiden dir am Besten gefällt, damit ich mich von ihr scheide und du sie heiraten kannst“.
’Abdur-Rahman jedoch entgegnete ihm: „Möge Allah(t) dir Segen geben in deinem Geld und in deiner Familie, ich möchte nicht; aber meine Bitte an dich, zeige mir bitte wo der Markt dieser Stadt ist.“

So begann ’Abdur-Rahman in diesem Markt seinen Handel mit Käse und Butter. Er kaufte und verkaufte und Allah(t) legte viel Segen in seinen Handel, so dass er nach kurzer Zeit erneut sehr reich wurde. Damals nämlich, als er Mekka verließ, verließ er auch gleichzeitig seinen ganzen Besitz in Medina, aber seine Hoffnung auf Allah führte dazu, das Allah(t) ihn viel mehr gab als vorher.

In der Schlacht von Badr war ’Abdur-Rahman mit den Sahaba zusammen, um gegen die Quraisch zu kämpfen, damit der Islam in den Herzen der Menschen gelange. In dieser Schlacht tötete ’Abdur-Rahman einen großen Feind des Islam, sein Name war Umair Ibnu ’Uthman Ibn Qa’ab. Wie wir wissen war die Schlacht von Uhud eine große Prüfung für die Muslime.

’Abdur-Rahman erlitt in dieser Schlacht sehr viele Verletzungen, einige waren so tief, dass man die Hand reinstecken konnte.
Der Jihad, den dieser Mann mit seinem Körper leistete, war Nichts im Vergleich zu dem, was er mit seinem Geld geleistet hatte. 
     

   

Sie können keine Kommentare abgeben! Dazu ist eine Registrierung erforderlich. Das ist aber in 2-3 Minuten getan. » Ab gehts

 
» Mein Konto
» Suche

» Wer ist online?
Benutzer: 0, Gäste: 47
» Empfohlene Seiten
IslamPaper

Muslim Girls Names
Muslim Baby Names
Islamic Names
Islamic Wallpapers
Dua
Supplication
Arabische Namen
Islamische Sprüche
Opferfest